Neue Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit Down Syndrom...

  • Geschwister-Gummi-Stiftung

... im Familientreff

Die Teilnehmer treffen sich alle zwei Monate, um sich auszutauschen, Erfahrungen zu teilen und sich gegenseitig zu unterstützen. Der nächste Termin findet am 11. März um 16.30 Uhr im Familientreff der Geschwister-Gummi-Stiftung statt. Neue Gesichter sind herzlich willkommen.

„A little extra“ nennen manche Eltern das zusätzliche Chromosom, das ihre Kinder haben. Das Leben der Familie mit Down Syndrom, auch Trisomie 21 genannt, hält zahlreiche „Herzensmomente“, aber auch Herausforde­rungen bereit. Das können wohl diejenigen am besten verstehen, die selbst betroffen sind. Diese Menschen möchte die neue Selbsthilfegruppe für Eltern von Kindern mit Down Syndrom im Familientreff zusammenführen.
Die Eltern plaudern, geben einander Rat, lachen gemeinsam und schöpfen Kraft. All das geht oft leichter, wenn man weiß: „Mein Gegenüber hat zwar nicht genau das erlebt, was wir erleben, kennt aber ähnliche Situationen. Da ist ein ganz anderes Verständnis da“, erzählt Teilnehmerin Silke Rupf.

Neben den verschiedenen Möglichkeiten der Therapie und Hilfsangeboten stehen auch Themen wie die Zusammenarbeit mit Kindertagesstätten und den Schulen im Vordergrund. Besonders die Übergänge zwischen zwei Lebensphasen bilden oft Herausforderungen. Dazu finden gemeinsame Freizeitaktivitäten statt.

Weitere Termine, jeweils um 16.30 Uhr im Familientreff, Negeleinstraße 5, Kulmbach:
13. Mai 2014, 15. Juli 2024, 23. September 2024 und 18. November 2024.

Für weitere Informamtionen:

Elisabeth Pult:
betti.fischer@web.de

Silke Rupf:
silke.rupf@web.de oder
0151 / 585 14 156

Down_Syndrom.png